Bewerbungen richtig übersetzen!

Wer den Wunsch hat, im Ausland zu arbeiten, steht vor der Herausforderung, sich in einer Fremdsprache zu bewerben. Alle erforderlichen Unterlagen müssen übersetzt sein und ein Anschreiben muss verfasst  werden. Wenn die Grund- oder die fortgeschrittenen Kenntnisse der Zielsprache nicht ausreichen, kann man die Aufgabe nicht selbst erledigen. In vielen Fällen ist es daher sinnvoll, einen erfahrenen Übersetzer zu beauftragen, denn eine professionell übersetzte Bewerbung hat höhere Chancen auf Erfolg. Fremdsprachen gehören für die meisten Menschen in Deutschland zwar zum Alltag: Englische Wörter und Formulierungen sind aus den Medien nicht wegzudenken, Grundkenntnisse in mindestens einer Fremdsprache sind Teil der Schulausbildung. Im Zweifelsfall kann man sich Unverständliches online von einem Übersetzungsprogramm übersetzen. All dies reicht jedoch nicht aus, um einen komplexen Text wie eine Bewerbung adäquat und fehlerfrei zu formulieren. Das gilt bereits für Fremdsprachen, die in Europa weit verbreitet sind, etwa Englisch, Französisch oder Spanisch. Bei Bewerbungen in Ländern wie Japan oder Saudi-Arabien sind die sprachlichen und kulturellen Unterschiede noch größer. Übersetzer übertragen nicht nur Wörter und Sätze in eine andere Sprache, sondern vermitteln auch zwischen den Kulturen. Als Experten kennen sie die Feinheiten der Fremdsprache und wissen, was erforderlich ist, damit die Bewerbung im Ausland ebenso professionell wirkt wie eine Bewerbung in der Muttersprache. Die beruflichen Qualifikationen einer Auslandsbewerbung spielen eine erhebliche Rolle. Ebenso wichtig ist, dass sie in der richtigen Art und Weise dargestellt werden. Hier empfiehlt es sich, ein professionelles Übersetzungsbüro zu beauftragen.Das Ergebnis ist eine wohlformulierte Bewerbung, die den Erwartungen potenzieller Arbeitgeber entspricht und Aussicht auf Erfolg hat!