Übersetzer in Bayern

Für Bayerns Gerichte stehen derzeit 4977 Dolmetscher und Übersetzer zur Verfügung, teilte das Justizministerium in München mit Verweis auf die länderübergreifende Dolmetscher- und Übersetzerdatenbank mit. Dabei seien alle öffentlich bestellt und allgemein beeidigt.

Über die Personalentwicklung der vergangenen Jahre konnte ein Ministeriumssprecher keine Angaben machen. Es seien aber keine Probleme bekannt, neue Dolmetscher zu finden.

Vor allem seit der Ankunft Hunderttausender Flüchtlinge im Jahr 2015 ist die Zahl von Asylverfahren vor den Verwaltungsgerichten in Deutschland stark angestiegen und es werden schon nur für diese Verfahren zahlreiche Dolmetscher benötigt.